Das Rechtsgebiet des Sozialrechts, welches ich seit Beginn meiner anwaltlichen Tätigkeit und seit 2015 für meine Mandanten als Fachanwältin für Sozialrecht bearbeite, ist Teilgebiet des öffentlichen Verwaltungsrechts. Nach § 1 SGB I soll das Recht des Sozialgesetzbuches zur Verwirklichung sozialer Gerechtigkeit und sozialer Sicherheit dienen.

Das Sozialrecht ist das Recht der öffentlichen Leistungsverwaltung und umfasst das Recht der beitragsbasierten Sozialversicherung, das Recht der sozialen Entschädigung, das Sozialhilferecht und das Recht der sozialen Förderung.

Wie kein anderes Rechtsgebiet weist das Sozialrecht immer wieder und zunehmend  Bezüge zu anderen Rechtsgebieten auf. Diese müssen beachtet werden, damit meine Mandanten keine wirtschaftlichen Nachteile erleiden.

Kaum ein familienrechtlicher Sachverhalt, in welchem nicht inzwischen sozialrechtliche Fragen eine Rolle spielen. So wird ein Elternteil auf Unterhalt für ein minderjähriges Kind in Anspruch genommen, der betreuende Elternteil bezieht Leistungen nach dem SGB II oder nach dem Unterhaltsvorschussgesetz (UVG) - und wie wird das Kindergeld nach dem BKKG verrechnet? Was ist steuerrechtlich zu beachten? Und wie lange wird nachehelicher Unterhalt geschuldet?

Oder Sie werden auf Elternunterhalt in Anspruch genommen, das Sozialamt fordert Sie zur Veräußerung des Familienheims auf oder eine Schenkung zurück. Welche Möglichkeiten der erbrechtlichen Gestaltung (Behindertentestament, Bedürftigentestament) gibt es?

Auch im Arbeitsrecht gewinnen sozialrechtliche Bezüge zunehmend an Bedeutung, sei es, dass Ihr Erwerbseinkommen nicht ausreichend ist, um den Mindestbedarf Ihrer Familie zu decken, sei es, dass Sie erwerbsgemindert oder berufsunfähig sind oder werden; Ihr Arbeitgeber wird insolvent, führt Sozialversicherungsbeiträge nicht ab, Sie müssen Insolvenzgeld beantragen. Vielleicht benötigen Sie eine Umschulung oder beabsichtigen einen Rentenantrag oder den vorzeitigen Ruhestand.

Selbst im Asyl- und Aufenthaltsrecht spielt das Sozialrecht immer wieder und zunehmend häufig eine Rolle, muss doch für die Erteilung einer Niederlassungserlaubnis der Lebensunterhalt gesichert sein, und dafür sind maßgeblich die Bedarfe nach dem SGB II. Und was ist zu beachten beim Krankenversicherungsschutz nach Asylantragstellung?

Die Liste der Beispiele ließe sich beliebig fortführen - schildern Sie mir Ihr Problem und fordern Sie mich. Ich bilde mich für Sie kontinuierlich fort, und das über die gesetzlichen Vorgaben der Fachanwaltsordnung hinaus.

Ich vertrete Sie im Sozialrecht im Antrags- und wenn erforderlich im Widerspruchsverfahren, außerdem bundesweit vor den Sozialgerichten.

Mein Honorar berechne ich nach dem Rechtsanwaltsvergütungsgesetz (RVG). Gemeinsam mit Ihnen prüfe ich die Kostentragung durch Ihre Rechtsschutzversicherung oder außergerichtlich die Möglichkeit der Beantragung von Beratungshilfe sowie im gerichtlichen Verfahren der Beantragung von Prozesskostenhilfe.

 

 

 

Wenn du im Recht bist, kannst du dir leisten die Ruhe zu bewahren;

bist du es nicht, kannst du dir nicht leisten sie zu verlieren.

Mahatma Gandhi

 

 

Sozialrecht

Über den obigen Link erreichen Sie meine Facebookseite zum Sozialrecht.


UA-39161809-1